Einsätze 2018


Einsatz-Nr.: 19-2018
Freitag, 09.11.2018 - 17:30 Uhr bis 21:25 Uhr
"Absicherung St. Martin"

Die Freiwilligen Feuerwehren Imsbach und Falkenstein sicherten mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften den St. Martinsumzug in Imsbach ab, stellten eine Brandsicherheitswache beim Martinsfeuer im Kindergarten und löschten dies nach Ende der Veranstaltung ab.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 8 Einsatrkräften 4 Stunden im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 18-2018
Mittwoch, 07.11.2018 - 20:00 Uhr bis 21:25 Uhr
"Verkehrsunfall B48 - Hochstein"

Die Freiwillige Feuerwehr Winnweiler wurde zu einem Verkehrsunfall auf der B48 Höhe Hochstein alarmiert. Die Feuerwehr Imsbach befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Bewegungsfahrt nahe der Einsatzstelle. Nach Rücksprache mit der Einsatzzentrale Winnweiler wurde die Einsatzstelle angefahren und Absicherungsmaßnahmen durchgeführt.
Die Feuerwehr Imsbach war mit drei Einsatrkräften eineinhalb Stunden im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 17-2018
Sonntag, 14.10.2018 - 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr
"Absicherung Kerweumzug"

Die Freiwillige Feuerwehren Imsbach, Falkenstein und Münchweiler sicherten mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften den Kerweumzug in der Ortsgemeinde Imsbach ab.
Die Feuerwehr Imsbach war mit vier Einsatrkräften zwei Stunden im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 16-2018
Mittwoch, 26.09.2018 - 06:59 Uhr bis 10:15 Uhr
"Schuppenbrand"

Die Freiwillige Feuerwehren Imsbach, Falkenstein und Winnweiler wurden zu einer "Rauchentwicklung aus Gebäude" alarmiert, was sich vor Ort jedoch als Schuppenbrand herausstellte und auf zwei angrenzende Gebäude überzugreifen drohte.
Durch den schnellen Löscheinsatz konnte schlimmeres verhindert werden.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 6 Einsatzkräften über drei Stunden im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 15-2018
Sonntag, 10.09.2018 - 13:00 Uhr bis 15:45 Uhr
"Absicherung Kerweumzug Münchweiler"

Die Freiwillige Feuerwehr Imsbach unterstützte die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Münchweiler mit vier Mann und einem Fahrzeug bei der Absicherung des Kerweumzugs in Münchweiler an der Alsenz.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 4 Einsatzkräften über zweieinhalb Stunden im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 14-2018
Donnerstag, 16.08.2018 - 16:39 Uhr bis 18:37 Uhr
"Umgestürzter Telefonmast"

Die Freiwillige Feuerwehr Imsbach wurde zu einem umgestürtzen Telefonmast in der Flurstraße alarmiert.
Ein aus Holz bestehender Telefonmast war in einem privaten Grundstück umgestürzt, sodass die Telefonleitung frei über der Straße hing. Anwohner hatten die Telefonleitung bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit einem roten Lappen zur Warnung versehen.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab bis ein Techniker der Telekom vor Ort kam und den umgestürtzen Mast und das Kabel aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernte.

Die Feuerwehr Imsbach war mit 5 Einsatzkräften zwei Stunden im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 13-2018
Samstag, 28.07.2018 - 13:51 Uhr bis 14:45 Uhr
"Flächenbrand"

Die Freiwilligen Feuerwehren Imsbach, Falkenstein, Steinbach und Winnweiler wurden zu einem Flächenbrand zwischen Imsbach und Winnweiler alarmiert. Auf einem Feld brannten mehrere Hundert Quadratmeter. Die Brandbekämpfung erfolgte mit Brandpatschen und Wasser aus den Tanklöschfahrzeugen.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 4 Einsatzkräften eine Stunde im Einsatz!


Einsatz-Nr.: 06-2018 bis 12-2018
Montag, 11.06.2018 - 16:21 Uhr bis 01:20 Uhr
"Unterstützung bei Unwetter in Kaiserslautern"

Die Freiwilligen Feuerwehren Imsbach, Münchweiler und Winnweiler wurden zur Unterstützung bei der Beseitigung von Unwetterschäden nach Kaiserslautern alarmiert.
Die drei Feuerwehren der Verbandsgemeinde Winnweiler fuhren die Wache der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern an und wurden von dort aus zu den Einsatzstellen disponiert.
Die Feuerwehr Imsbach wurde zu vollgelaufenen Kellern in der Marktstraße, Mainzer Straße, Dornenstraße, Im Dunkeltälchen, Gasstraße und Karl-Marx-Straße geschickt. Da an vielen Einsatzstellen das Wasser selbstständig abgelaufen war mussten keine Maßnahmen ergriffen werden. An zwei Einsatzstellen waren Maßnahmen notwendig.
Der Keller in der Gasstraße war ca. 10 cm mit Wasser vollgelaufen. Das Wasser wurde mit dem Wassersauger entfernt. Diese Maßnahme dauerte 1,5 Stunden.
In der Karl-Marx-Straße musste anschließend eine Tiefgarage mit der Tauchpumpe leergempumpt werden. Hier unterstützte uns ein Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern mit einer weiteren Tauchpumpe. Restmengen Wasser die nicht mit der Tauchpumpe entfernt werden konnten, wurden mit zwei Wassersaugern aufgenommen. Der Einsatz in der Tiefgarage dauerte über zweieinhalb Stunden.
Um kurz nach Mitternacht konnte die Feuerwehr Imsbach aus dem Stadtgebiet Kaiserslautern herausgelöst werden und die Heimfahrt in die Verbandsgemeinde Winnweiler antreten.
In der Stützpunktwache Winnweiler wurden schließlich noch Schläuche getauscht und im Feuerwehrgerätehaus Imsbach umfangreiche Reinigungsarbeiten an Wassersauger, Tauchpumpe und Einsatzfahrzeug durchgeführt. Der Einsatz konnte dann um 1:20 beendet werden.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 4 Einsatzkräften 9 Stunden im Einsatz!









Einsatz-Nr.: 05-2018
Montag, 21.05.2018 - 09:30 Uhr bis 19:00 Uhr
"Brandsicherheitswachdienst"

Die Freiwilligen Feuerwehren Imsbach und Falkenstein stellten auf dem Waldfest an Pfingsmontag im Langental mit zwei Einsatzfahrzeugen und acht Einsatzkräften den Brandschutz sicher. Es kam zu keinen Vorkommnissen.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 6 Einsatzkräften fast 10 Stunden im Einsatz!


Einsatz-Nr.: 04-2018
Samstag, 05.05.2018 - 16:35 Uhr bis 17:40 Uhr
"Verkehrsunfall L401 - Mobotix"

Die Freiwilligen Feuerwehren Imsbach und Winnweiler wurden zu einem Verkehrsunfall auf der L401 in Langmeil bei der Firma Mobotix alarmiert.
Die Feuerwehr Winnweiler und der Rettungsdienst waren beim Eintreffen der Feuerwehr Imsbach bereits vor Ort und versorgten den verletzten Traktorfahrer.
Die Einsatzkräfte der Wehr Imsbach regelte den Verkehr unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn und reinigte diese nachdem der defekte Traktor von der Fahrbahn gefahren wurde.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 6 Einsatzkräften eine Stunde im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 03-2018
Sonntag, 08.04.2018 - 05:55 Uhr bis 06:55 Uhr
"CO-Alarm im Kolpinghaus"

Die Freiwilligen Feuerwehren Falkenstein, Imsbach und Winnweiler wurden zum Kolpinghaus Falkenstein alarmiert, da dort die Heizungsanlage CO-Alarm ausgelöst hatte. Das Gebäude wurde geräumt und ein Trupp unter Atemschutz führte Messungen durch, die Messergebnisse waren jedoch negativ. Die Feuerwehren konnten daraufhin ohne weitere Maßnahmen den Einsatz beenden.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 8 Einsatzkräften eine Stunde im Einsatz!

Einsatz-Nr.: 02-2018
Mittwoch, 03.01.2018 - 07:35 Uhr bis 08:20 Uhr
"Baum auf Straße"

Die Freiwillige Feuerwehr Imsbach wurde im Anschluss an den ersten Einsatz in Langmeil an die Grundschule in Imsbach alarmiert. Dort war ein großer Baum umgestürzt und blockierte die Triftstraße komplett. Der Baum wurde zerrsägt und durch den Rüstwagen der Feuerwehr Winnweiler von der Straße auf eine Parkfläche gezogen.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 10 Einsatzkräften 45 Minuten im Einsatz!


Einsatz-Nr.: 01-2018
Mittwoch, 03.01.2018 - 07:16 Uhr bis 07:35 Uhr
"Baum auf Straße

Die Freiwillige Feuerwehr Imsbach wurde wegen eines umgestürzten Baumes auf die L392 zwischen Imsbach und Langmeil alarmiert. Die Einsatzstelle lag in der Ortsdurchfahrt, in der Imsbacher Straße in Langmeil. Ein größerer Ast war von einem Baum abgebrochen und blockierte den Gehweg und die halbe Fahrbahn. Mittels Motorkettensäge wurde der Ast zerrsägt und zur Seite geräumt.
Die Feuerwehr Imsbach war mit 6 Einsatzkräften 20 Minuten im Einsatz!

Letztes Update:
10.11.2018
Letzter Einsatz:

Wann: 09.11.2018
Um: 17:30 Uhr
Wo: Imsbach
Was: Absicherung
St. Martin
Nächstes Event:

30.04.2019 - 20:00 Uhr
Hexennachtsparty
Übungstermine:

Aktive Wehr
Mittwochs 19:00 Uhr

Jugendfeuerwehr
Montags 18:00 Uhr

Bambinifeuerwehr
Montags 16:30 Uhr
 
Sie sind der 126217 Besucher